Voriger
Nächster

„Der Weg, auf dem die Schwachen sich stärken, ist der gleiche wie der, auf dem die Starken sich vervollkommnen.“

Maria Montessori

Eine Schule für ALLE

1986 begann die Geschichte des MONTESSORI Zentrums Nürnberg mit einer ersten Klasse. Heute – über 30 Jahre später – besuchen das Zentrum mit seinen offenen und modernen Gebäuden in St. Jobst am Wöhrder See Kinder vom 1. bis zum 16. Lebensjahr. Die Montessori-Fachoberschule Franken, die sich in Sichtnähe befindet, betreut SchülerInnen bis zum Abitur.

In verschiedenen Einrichtungen des Kinderhauses leben und lernen Kinder verschiedener Altersgruppen: Die 1- bis 3-jährigen in der Kinderkrippe, im Kindergarten die 3 – 6-jährigen, im Hort die Grundschulkinder unserer Schule und in der Mittagsbetreuung Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur sechsten Klasse.

In der Schule lernen die Kinder in altersgemischten Klassen bis zur zehnten Jahrgangsstufe gemäß den reformpädagogischen Ansätzen von Maria Montessori.

Unser Ziel ist es die Kinder entsprechend ihrer Voraussetzungen individuell zu fördern und bis zu dem ihren jeweiligen Fähigkeiten entsprechenden Schulabschluss zu begleiten. Das Lernen sehen wir als aktiven Prozess, der vom Kind ausgeht und Selbständigkeit verlangt und fördert. Die Kinder können ohne Noten und im eigenen Tempo ihre individuellen Fähigkeiten entwickeln und ihre Persönlichkeit bilden.

Wir setzen unsere Klassen bewusst heterogen zusammen, streben also nicht nach einer möglichst einheitlichen Gruppe, wenn es um persönliche Potenziale, den sozialen Hintergrund oder die ethnische Zugehörigkeit geht. Die Heterogenität in einer „Schule für ALLE“ ist eine Chance, die Möglichkeiten und Grenzen des menschlichen Lebens täglich zu erfahren. Die Kinder lernen voneinander und übereinander. Sie entdecken andere Lebenswelten als die der eigenen Familie und lernen diese zu akzeptieren.

Im Rahmen unserer „Schule für ALLE“ setzt nach dem Qualifizierenden Hauptschulabschluss und der Mittleren Reife nahtlos die Montessori-Fachoberschule Franken an, in der die Jugendlichen bis zum Abitur gelangen können.

weiterlesen

Neuigkeiten

Der MONTESSORI Förderkreis Nürnberg e. V. sucht ab sofort einen Referenten (m/w/d) für Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen in Teilzeit für die Geschäftsstelle
Der MONTESSORI Förderkreis Nürnberg e. V. ist Träger der staatlich...
Bewerbungen für die 1. Klasse ab jetzt möglich.
Wir freuen uns über die ersten Anfragen zum Schulstart 2021/2022...
wir-sind-monte.de
… und das wollen wir auch zeigen. (Auszug aus unserem...
Kinderversammlung der Stadt Nürnberg
Am Mittwoch, 4. März 2020 fand in der Turnhalle des MONTESSORI Zentrum...
Der Kommunalwahlkampf rollt im E-Bus an
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Eine vollständige Übersicht der Neuigkeiten finden Sie hier:

Mit dem Neubau wird das MONTESSORI Zentrum vervollständigt

Wünsche werden Wirklichkeit

Nach etwa zehn Jahren offenen und regen Diskussionen zu Ganztagskonzepten, vertieften Untersuchungen, Vorplanungen, Bauforen, einem Wettbewerb und weiteren Planungsgesprächen ist es nun soweit. Mit einer Gesamt­investition von ca. 16 Mio. € entsteht nun ein Gebäude für Sekundarstufe und Kindergarten mit einer Brutto-Grundfläche von ca. 5.000 qm.

Wir werden – so war die Vorgabe aus dem Wettbewerb – den vorhandenen Campus so erweitern, dass er sich im städtebaulichen Umfeld einfügt und einen angemessenen Raum für die Umsetzung der Montessoripädagogik bietet.

Möchten Sie mehr über unseren Neubau erfahren?

Sind Sie neugierig auf unseren Zeitplan oder benötigen Sie Anliegerinformationen?

Veranstaltungen / Termine

SCOLATERMINE FINDEN ONLINE STATT – TERMINE FOLGEN

Weitere Termine finden Sie hier:

Januar 2021
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen