Anerkennung für unsere inklusive Arbeit 

Dreirad und Bewegungsbausteine für unsere Schüler

Eine inklusive Schule benötigt für eine erfolgreiche Arbeit nicht nur die Offenheit aller Beteiligten, sondern auch das nötige Rüstzeug in Form von zielgruppengerechten therapeutischen Materialien und Geräten. Hier sind wir nun wieder einen wichtigen Schritt weiter. 

Dass ein Gerüstbauer für dieses Rüstzeug sorgt, ist fast schon naheliegend. Dank einer großzügigen Spende der Fa. Schüttler Gerüstbau GmbH kann für unsere Schüler neben dem sehnlichst gewünschten Kinder-Dreirad zusätzlich eine neue Ausstattung von Bewegungsbausteinen angeschafft werden.Herr Peter Schüttler, geschäftsführender Gesellschafter der Schüttler Gerüstbau GmbH wurde bei Renovierungsarbeiten an der MONTESSORI Schule auf unsere inklusive Arbeit aufmerksam.

Die Firma spendet jedes Jahr an eine gemeinnützige Unternehmung. Da der Firmenleitung und den Mitarbeitenden die Inklusion von Kindern ein großes Anliegen ist, fiel die Wahl dieses Jahr auf unsere Schule.

Vorstand und Inklusionsbeauftragte freuen sich gemeinsam mit dem Spender über die Begeisterung der Kinder  

Vorstand und Inklusionsbeauftragte freuen sich gemeinsam mit dem Spender über die Begeisterung der Kinder / Quelle: MONTESSORI Schule in Nürnber

 

Am 22. Oktober 2019 konnten die Kinder ihr zukünftiges Fahrrad entgegennehmen und gleich ausprobieren. Unterstützt wurden die Kinder bei der Auswahl der passenden Fahrräder von einem Mitarbeiter des Van Raam Beratungszentrums Süd.Wir bedanken uns bei den Spendern für die großzügige Unterstützung.

Da wir am MONTESSORI Zentrum  immer bestrebt sind die Voraussetzungen für die inklusive Arbeit zu optimieren, freuen wir uns über jede kleine oder größere Unterstützung.

Wenn also auch Sie Inklusion fördern möchten - hier haben Sie die Gelegenheit dazu.